Turnschulwettkampf „Future Class of 22“

2022-07-21 08:49:50

21.07.2022 , Gerätturnen

Am 18.07. war es endlich so weit und 19 Schulmannschaften aus ganz Bayern trafen sich in München zum Turn-10 Wettkampf der Future Class of 22. Manche Schulen reisten extra aus Würzburg, Coburg oder Regensburg an, um bei diesem einzigartigen Wettkampf in der Sporthalle des Theodolinden-Gymnasiums dabei zu sein. Nach mehreren Wochen üben und trainieren mit ihren Lehrkräften konnten die Schüler*innen ihr Können an drei Geräten ihrer Wahl zeigen. Geturnt wurde hierbei nach dem Turn10® Programm, welches den Kindern und Jugendlichen erlaubt, sich ihre Übungen aus einem Elementkatalog individuell zusammenzustellen. Auch, wenn für viele dieses Programm neu war, konnten alle ihre turnerischen Fertigkeiten präsentieren.

Von den 19 Mannschaften traten elf in der Unterstufe (5. bis 7. Klasse) und acht in der Mittelstufe (8. Bis 10. Klasse) an. Nach knapp vier Stunden voller Konzentration, Spannung und Aufregung stand das Ergebnis fest. Als kleinen Preis erhielten alle Schüler*innen eine Trinkflasche mit dem European Championship Logo. Die ersten drei Mannschaften freuten sich zusätzlich über eine Einladung zur Siegerehrung am 13. August, die im Rahmen der European Championships am Tag des Team-Finals der Frauen stattfinden wird. Aus diesem Grund wurden die Plätze 1 bis 3 noch nicht verkündet.

Die Ergebnisse der Unterstufe:

Plätze 1-3, die noch verkündet werden: Casimirianum Coburg, Friedrich-König-Gymnasium Würzburg und Anne-Frank-Gymnasium Erding

4. Platz Von-Müller-Gymnasium Regensburg

5. Platz Adolf-Weber-Gymnasium München

6. Platz Ludwigsgymnasium München

7. Platz Theodolinden Gymnasium

8. Platz Private Realschule PINDL

9. Platz Sophie-Scholl-Gymnasium München

10. Platz Luitpoldgymnasium München

11. Platz Albertus-Magnus-Gymnasium Regensburg

 

Die Ergebnisse der Mittelstufe:

Plätze 1-3, die noch verkündet werden: Casimirianum Coburg, Friedrich-König-Gymnasium Würzburg, Adolf-Weber-Gymnasium München

4. Platz Gymnasium Kirchheim

5. Platz Anne-Frank-Gymnasium Erding

6. Platz Albertus-Magnus-Gymnasium Regensburg

7. Platz Sophie-Scholl-Gymnasium München

8. Platz Ludwigsgymnasium München

Außerdem wurde ein weiterer Sieger gekürt. Die Schüler*innen sollten sich Gedanken machen, was für sie FairPlay bedeutet und dies anschließend kreativ und anschaulich auf einem Plakat gestalten. Die Entscheidung war nicht einfach, da sich alle Schulen sehr viel Mühe gaben, doch am Ende gewann die Schule vom Adolf-Weber-Gymnasium und konnte sich über mehrere Karten für die European Championship im Gerätturnen freuen.

Es war ein sehr spannender und verletzungsfreier Wettkampftag, an dem alle sehr viel Spaß hatten. Wir bedanken uns bei allen Lehrkräften für ihr Engagement, den Kampfrichter*innen für ihren Einsatz und Frau Dötz vom Theodolinden Gymnasium für die Bereitstellung und Organisation der topausgestatteten Sporthalle.

Wir freuen uns, die ersten sechs Mannschaften im August wieder zu sehen!