Lea Gmeiner - Vize-Weltmeisterin Rhönrad (Mehrkampf - Junioren) und Weltmeisterin im Geradeturnen

28.05.2022

Mit einer super Leistung im Mehrkampf-Finale der Junioren sicherte sich Lea Gmeiner vom TV Senden-Ay den zweiten Platz bei den Rhönrad-Weltmeisterschaften im dänischen Sonderborg. 

Bereits nach dem Semi-Final war klar, dass die Chancen für Lea, einen Platz auf dem Treppchen zu ergattern, gut standen. Mit Platz 8. im Sprung, Platz 5. in der Spirale (trotz eines Sturzes) und Platz 1 in der Geraden (mit 11,8 Pkt. Tageshöchstwertung) kam sie am Ende des Tages auf den 4. Platz und sicherte sich so das Ticket für das Finale. 

Hier konnte sich Lea noch einmal steigern und sicherte sich - auch Dank der lautstarken Unterstützung der mitgereisten Fans vom TV Senden-Ay (Team - Lea) - den Vize-Welteistertitel hinter ihrer Mannschaftskammeradin Emma Gerlitz (SG Darmstadt) und vor Klil Benori aus Israel.

Leas Lesitung aus dem Semi-Final sowie die super Stimmung in der Halle könnt ihr hier auf dem YouTube-Kanal von BTVRhoenrad als Re-Live erleben: Rhönrad Welmeistersachften 2022 - Semi-Final (Mehrkampf)

 

Angespornt von ihrer super Leistung im Mehrkampf ging es am Abschlusstag der Rhönrad-WM noch in die Disziplinen-Finals, wo Lea im Geradeturnen noch zulegen konnte und sich mit 12,00 Pkt. in dieser Disztiplin den Weltmeistertitel der Juniorinnen holte.

Hier noch der Link zum Re-Live: Rhönrad Weltmeisterschaften 2022 - Individual Finals Juniors (mit englischem Kommentar)

 

Herzlich Glückwunsch zu dieser grandiosen Leistung an Lea und ihr tolles Team-Lea, welches sie während der gesamten Rhönrad-WM unterstützt hat.

Hier noch ein paaar Bilder aus Dänemark ...
 

... und vom Empfang nach ihrer Rückkehr.

Cindy Göppel (Trainerin), Lea gmeiner und Gauvorsitzdender Dr. Bernd Kutter


 

 

Lea in mitten ihrer Verinskammeradinnen, die sie mit einem kleinen Empfang überraschten

 

Fotos: ©️ rhoenrad.tvsendenay (Instagram) - (Foto oben) Vize-Weltmeisterin Lea Gmeiner (2.v.l. oben) mitten im "Team-Lea "vom TV Senden-Ay;  (Foto unten li) Vize-Weltmeisterin Lea Gmeiner (l) und Weltmeisterin Emma Gerlitz (r); (Foto unten re) Weltmeisterin im Geradeturnen Lea Gmeiner in mitten ihres Team-Lea