Kader trainiert in Bernhardswald

2022-07-01 13:31:24

01.07.2022 , Orientierungslauf

Zur zweiten Maßnahme in 2022 traf sich der bayerische OL-Landeskader und der Anschlusskader am letzten Juniwochenende. Nach dem Auftakt vor einigen Wochen in Landshut fand das zweite Trainingswochenende in Bernhardswald statt.


Der Kaderlehrgang stand ganz im Fokus Kartenkontakt zu halten und stets exakt zu wissen, wo man sich befindet. Daniel Janischowsky hatte zum Auftakt am Freitagabend einen Labyrinth-OLin der Bernhardswalder Turnhalle vorbereitet. Den Tagesabschluss bildeten verschiedene Spiele in der Turnhalle bzw. für einige besonders motivierte eine spontane Laufrunde durch den Ort.


Bewegung vor dem Frühstück macht müde Geister munter und regt den Appetit an, bevor es nach einer kleinen Fahrt zur 400 Bahn nach Regensburg ging. Hier erfuhren die Nachwusch-OLerinnen und -OLer wie schnell man auf einer ebenen Bahn laufen kann, die nicht von Wurzeln und Brombeersträuchern überwuchert ist. Ziel war den aktuellen Fitnessstand auf 1.500 und 3.000 m zu erfahren und somit Ansporn zu geben, dass bis zum nächsten Mal die Kadernorm auf dieser Länge gelaufen wird. Am Nachmittag wurde bei einem Linien-OL bei Finsing die Fähigkeit geschult "Wo bin ich genau auf der Karte". Dabei sollte nicht genau auf der vorgegebenen Strecke geblieben werden, sondern zusätzlich noch Posten gefunden werden, die dann Standortgerecht auf der Karte einzutragen sind.
So wie auch der Samstagabend mit der Auswertung der Einheiten endete, begann der dritte Tag mit einem Morgenlauf und ordentlich vielen Dehnübungen.

Bevor am Nachmittag die Teilnahme beim 3. Lauf der Regensburg-OL-Tour (ROLT) die Kadermaßnahme abschloss, galt es am Vormittag noch bei einem Korridor-OL in felsigem Gebiet exakt in einem schmalen Kartenstreifen zu bleiben, da der Rest der Karte weiß überdeckt war. Es galt genauestens mit dem Kompass in der richtigen Richtung zu bleiben und den Gelände-Karten-Kontakt nicht zu verlieren, weil ein Wiedereinlesen bei so einem kleinen Kartenstreifen besonders herausfordernd ist.